Hier kann man einen netten Text über sich selbst schreib’n. Ich mag’s sehr gern. (:
Mehr?

Rockzone

LINK
LINK
LINK

Madame_Rock

LINK
LINK
LINK

Anders rocken

LINK
LINK
LINK

Rockstar

Platz für einen Songtext. Oder eine Playlist. Je nach Wahl. (:

Rock!

Platz für ein Bild. Ein netter Avater vllt. (:

Rockmessage

Platz für momentane Gedanken. Spontan. Fantasie.


Rockfreak/s on.

Credits

Designerin Host
ihr müsst zuerst immer das lesen was unten steht und oben gehts dann weiter. ^^
9.11.06 14:00


nach 6 stunden HÖLLE, stieg ich wieder in den Bus nach Loitsche ein.gottseidank nur noch eine woche!Ich war unglücklicherweiße, das einzige mädchen meiner altersklasse die in loische wohnte.ein paar minuten nach mir kamen dann bill und andy rein. tom kam dann auch kurz darauf in den bus, da sich andy und bill nebeneinander gesetzt hatten und der kleine bus schon ziemlich voll war,war nurnoch der platz neben mir frei."darf ich mich neben dich setzten,kleine?" "logisch" grinste ich.Ich hatte ein ganz seltenses gefühl in meinem Bauch als tom so nah bei mir saß,aber ich versuchte einfach es zu verdrängen und mir vorallem nichts anmerken zu lassen.tom fragte mich nach einiger zeit."du,willst du heute nachmittag auch mit zu uns kommen,andy is auch da!" "wenn ich darf, gern" "türlich darfste,lächelte er mir zu. "liz kommt auch!" schrie tom den anderen 2 zu die ein paar reihen hinter uns saßen.bill entgegnete "cool,liz bringst du vlt. jul mit?" ich musste etwas lachen "ich kann sie ja mal fragen" bill sagte darauf nichts mehr und tom verdrehte nur genervt die augen. "sag mal,du hast doch bestimmt n' freund?" kam tom plötzlich an "ne hab ich nich" er schaute mich an und fing heftigst zu grinsen an "also das hätt ich ja nich gedacht" "bagger mal nich meine sis an,tom" kam dann hinter uns von andy. "er baggert mich nich an du spassbremse" tom grinste mich nun total süß an.ich grinste auch zurück,kurz darauf hab ich jul auch schon ne sms geschrieben um sie zu fragen ob sie mit zu den twins will.sie hat mir auch gleich zurückgeschrieben,wir hatten beschlossen uns um 2uhr bei mir zutreffen und dann anschließend mit andy zu den kaulitz' zu gehn.naja,wir sind dann wieder in loitsche angekommen,bill und tom gingen rechts und ich und andy links.schneller als gedacht wars dann auch schon 2.00uhr uns jul kam mit ihren mini und ihren bauchfreien t-shirt zu mir.wir wollten uns was ganz schönes anziehn,da wir vor den jungs keinen shclechten eindruck machen wollten.also zerrte ich meine dunkle hüftjeans,das weiße totenkopf t-shirt und einen schwarz weiß karierten gürtel aus meinem schrank. jul hab ich ein schwarzes t-shirt und ne weiße hüftjeans ausgeliehen,als wir umgezogen und frisch geschminkt waren wars auch shcon dreiviertel drei."komm wir müssen uns beeilen" rief ich ihr mit grade mal einen angezogenen schuh zu. "jo komm schon" sie zog ihre chucks an und ich den 2.VAN und los gings.als wir vor dem haus von bill und tom standen richteten wir noch schnell unsere haare und bill öffnete uns die tür. "na mädels,wo habter denn andy gelassen?" fragte er verdutzt. ich schaute jul kurz an und wir mussten lachen.."ja scheiße,den ham wa wohl vergessen.." bill prustete los "die geschwisterliebe.Im gleichen moment umarmte tom seinen bruder und zog einen schmollmund "ja, du hast es erkannt die geschwisterliebe" der tag nachmittag konnte ja nur lustig werden mit den 2.die jungs baten uns dann auch rein und fragten was wir trinken wolln. "cola" kam aus mir uns jul wie aus der pistole geschossen. die twins mussten grinsen..andy kam dann auch n' paar minuten später.shcließlich war es auch schonwieder 5.00uhr  tom ließ die rollos runter und wir schoben uns jetzt die 3.DVD rein und kaum zu glauben es wurde die ganzen 2 DVD's die wir vorher geguckt hatten nicht langweilig."ey,hört mal" rief bill plötzlich in den raum.alle blicke waren auf ihn gerichtet."jul pennt heute bei mir!" jul grinste frech und legte ihren kopf dann wieder auf bills schulter.tom entgegnete mit einem "geht klar" und toms blick verteifte sch weiter auf den Frenseh.andy stand nach einiger zeit auf um popcorn aus der küche zu holn.jul und bil saßen auf der anderen couch und da andy ja aufgestanden war hatte ich und tom die couch ganz für uns."bist wohl müde" grinste er mich an. "bisschen" sagte ich mit halb geshclossenen augen. "na da könn' wa doch was gegen unternehmen!"  und schon fing er an mich wie wild zu kitzeln,er hielt meine hände fest damit ich in nicht 'zurückkitzeln' konnte,also wehrte ich mich mit den Füßen,ich war mittlerweile natürlich wieder hellwach.er hatte es geschafft meine füße wo hinzubekommen wo ich natürlich nichmehr rauskonnte,er hatte die kontrolle über mich verloren weil er ja meine arme und gleichzeitig meine füße halten musste damit er mich weiter kitzeln konnte.wir fielen beide auf den boden,und er lag genau auf mir. "was macht ihr denn da?" kam von bill."wir kuscheln" sagte tom und drückte sich ganz fest zu mir. "ja ich hab dich auch lieb" sagte ich dann mit Äzusammengequetschter' stimme,ich meine, der jung edrückt mich gerade auf den bodne das ich gerade noch so luft bekomme. "soso" murmelte bill und setzte sich wieder zu jul.als andy kam standen wir dann auch mal wieder auf und stopften popcorn in uns rein "sach ma is das ne affäre oda doch was festeres zwischen euch?" staunte ich als bill und jul plötzlich zum knutschen anfingen. "ma gucken" stöhnte bill mit jul's lippen auf die eigenen gedrückt.wir mussten alle grinsen."ich komm gleich wieder" stieß ich dann in den raum."okay" ich ging auf die toilette um meinen Kajal neu aufzutragen.als ich wieder rauswollte stand tom vor der tür. "du,willste heute vlt. auch bei mir penn'?" er schaute mich mit großen augen an. "ja also wenn das kein problem is" "nö aufkeinenfall" er grinste mich freudig an und zog mich in sein zimmer. "ja also mh,ich seh grad nur eine möglichkeit wo du schlafen könntest." er deutete auf sein breites bett.ich musste mal wieder lächeln. "is kein ding".ich wollt egerad ezu tür raus.."liz?" "ja?" "ich äh,ich muss dir mal was sagen.."ich setzte mich auf sien bett und schaute ihn gespannt an "also,die sache is so.ich..also" "komm spuck aus" sprudelte es aus mir heraus. "ja,das wenn so einfach wäre kleine" "sags einfach großer" er lächelte mich an und sein gesicht näherte sich meinem immer mehr,ich spürte seine lippen ganz zart auf meinen und kurze zeit drauf wurde der kuss immer besser,ich spürte plötzlich seine zunge an meinen lippen,er schaute mich kurz an,schnekte ihn ein kurzes lächeln und wir schlossen wieder die augen.das war der schönste zungenkuss den ich je hatte,doch aufeinmal faste mir tom unters t-shirt.ich erwiederte seinen kuss diesmal nicht sonders sagte "äh,ich geh dann mal wieder zu den anderen.." ich drehte mich um und ging runter.es war mir einfach zu viel.unten saßen 2 wild knutschende teenis,die keine anderen als bill und jul warn,andy war mittlerweile auch schon eingepennt..ja und ich?ich spürte plötzlich von hinten eine sanfte hand auf meinen oberarm "ich bins nur" flüsterte er leise ich schaute ihn kurz an und gab ihn ein zwingendes läscheln. "was wolltest du mir eigentlich grade sagen?wimmelte ich ab "egal,komm wir gehn hoch" ich spürte ein warmes gefühl an meiner seite und folgte ihn in sein zimmer."setz dich" ich lies mich auf sein bett falln und er macht edas gleiche neben mir. "und jetzt" fragte ich ihn.ein gelangweiltes "mhh.." kam zurück.er drehte sich zu mir und stützte sich dabei mit seinem unterarm auf dem kissen.eine zeitlang war es still und er schaute mich mit einem leichten lächeln an "du bist wunderschön" füllte er plötzlich die stille. "äh.." e grinste nur und sreichelte mir mit den fingerspitzen über die wange. "das mein ich ernst" "ich.ähm..-" er legte seinen finger auf meine lippen und küsste mich erneut. wir kuschelten und alberten noch den ganzen abend rum bis wir mitternacht dann endlich eingeschlafen sind.ich wachte irgendwann auf weil mir die sonne ins gesicht geschienen ist. aber warum hebt und senkt sich den mein kopf andauernd. ich schaute nach oben und bemerkte das ich auf toms brust lag,ich musste ein wenig grinsen.er hatte seinen arm und mich gelegt,es war diese wärme die mich nicht aufstehn lassen wollte. gerade wollte ich die augen wieder schließen um noch ein wenig weiter zu schlafen bis ich auf die uhr schaute. omq es war halb 12 und das am Diensatg.na super verpent. ich weiß nich,soll ich tom jetzt aufwecken..er schlief noch so schön,ich gab ihn einen kuss auf die wange und flüsterte so leise, das kaum ich es hörte "warum ist nur alles so schwer,ich liebe dich doch" äh was red ich denn da..hab ich das jetzt grade wirklich gesagt? naja er hats ja gottseidank nicht gehört. "ich dich doch auch,kleine" was? ich habs also wirklich gesagt und er schläft scheinbar garnichtmehr..na toll hab ich das wieder gemacht..und jetzt?! ich nahm seinen arm von meinem bauch weg und setzte mich aufrecht ins bett..ich wartete ein paar minuten und stand ganz auf um zu sehen was die anderen treiben,hattten die uns vlt. vergessen und sind in die schule? unten angekommen hörte ich 3stimmen, 2 jungs ein mädchen also bill,andy und jul. scheinbar sind di eauch nich in die schule.ich hörte erst mal ein wenig zu was die da drinnen denn reden würden.."glaubt ihr die haben miteinader gescchlafen?" hörte ich jul's stimme "tom und liz?" (bill) "ja klar tom und liz" entgegenete jul wieder. "glaub ich nich" drückte andy mit gepresster stimme aus sich raus.von ill hörte ich dann noch ein "mhh.." ich musste mcih wirklich zusammenreißen das ich nicht laut los lachen musste. als ich wieder in toms zimmer angekommen war saß er mit boxershorts auf dem bett.."ich weiß nich was ich anziehn soll.." grinste er breit.ich musste ein wneig lachen und sagte "kann man behilflich sein?" "aufjedenfall" ich 'musste' ihn also was zum anziehn raussuchen."das ich geil,danke" grinsend sagte ich "kein problem" "schwänzen wir die ganze woche schule?" fragte er plötzlich "würd ich gerne aber was is mit unseren eltern?" "mum un dgordon sin die ganzen 2 wochen weg,diese und nächste..ja und eure wissen ja nichma das ihr bei und seit!" sagte er mit funkelnden augen. "mh..ach unsere eltern sin ja auch auf geschäftsreise gefahrn heute morgen.. "super,komm wir gehn runter" sagte er strahlend."ach du, die haben sich da unten gerade darüber unterhalten ob wir sex hatten" er grinste über beide ohrn "verarschen wir die?" "wie denn?" fragte ich ihn verdutzt "komm" ich folgte ihn ins bad,er spritzte sichetwas wasser ins gesicht das es ausschaute als ob er sehr geschwitzt hätte "ich ziehs durch" grinste er "du?" ich verzog ein wenig das gesicht und sagte dann "naja,muss ich wohl auch mitmachen" seine augen sahen mittlerweile schon aus wie kleine funkelnde sterne,also spritze ich mir auch etwas wasser ins gesicht."die anderen denken jetzt bestimmt das wir miteinander geschlafen haben" prustete er,ich konnte mri das lachen genauso wenig verkenifen wie tom. die anderen saßen immernoch am küchentisch und unterhielten sich.Tom öffnete nun die tür "na alles klar,und vorallem gut geschlafen?" er grinste wie wild.die anderen schauten uns nur mit offenen mund an.die sache musste schon ziemlich glaubhaft aussgeshen haben.. "äh ja wir haben sehr gut geschlafen,stimmts bill" billnickte mit einem grinsen "und du andreas?" fragte tom meinen bruder,der uns immernoch mit geöffneten mund ansah. "ich?" "du" sagte ich "äh ja super.."tom und ich grinsten uns an,wir hatten nichts abgesprochen aber tom setzte sich dann hin und ich ganz eng neben ihn auf di eeckbanck,um die anderen noch mehr zu verarschen fingen wir ganz heftig an zu knutschen..andy bekam seinen mund überhaupt nichmehr zu..."ich äh geh dann mal was zu essen holn,ne" warf bill in den raum,"ich komm mit schatz" sief julia und rannte ihn hinterher..ich und tom hatten das ignoriert und weiter geknutscht. da jetzt nurnoch andy am tisch war haben wir aufgehört zu knutschen."was läuft da zwischen euch wenn ich fragen darf?" fragte mein bruder. "naja..ein gentelman genießt und schweigt" sagte tom,dieser satz war natürlich mal wieder typisch tom. "aha" sagte andy ewas grimmig.. "komm gleich wieder" ich drückte tom noch schnell einen kuss auf und ging dann in sein zimmer um mich zu schminken..bill und jul standen aber noch an der ecke und hielten mich auf. "ihr habts also getan?" fragte bill mich neugierig,ich sagte nur genervt "was denn, darf ich bitte vorbei!?" "na  was ihr heute nacht getrieben habt" antwortete jul genervt "womöglich das selbe wie ihr"sagte ich ebenso genervt. "NIX???" sagte bill mit ernsten gesichtsausdruck. "genau und jetzt lasst mich bitte mal vorbei" na gut komm schnuggel wir gehn einkaufen.. schatz,schnuggel...omq wie ich sowas hasse,die 2 haben sich ja scheninbar gefunden..naja..ich schminkte mich und ging auch shconwieder runter. als ich die küche betrat stralten mich tom und andy sehr verdächtig an..ich musste etwas lachen "was isn mit euch los?" "niiiiiiiiiix" sagte tom. "und mit dir andy?" "auch nix" ^^ ich grinste und sagte anschließend "ich muss dann sowieso heim,du kannst ja gern noch hier bleiben." "wieso musst du denn heim?" fragte tom neugierig. "naja irgendwann muss man ja mal heim. "orrr nööö,bleib doch noch" ich lächelte ihn an und murmelte "ja ich komm ja vlt nochmal wieder..." "ich muss auch mal heim" stieß andy,tom ganz schnell an und sprang auf, "komm liz" wir haben uns noch schnell von tom verabschiedet und tom fragte uns ob wir heute abend isn "ALEX" gehn. wir stimmten zu und machten um halb 8 vorm "ALEX" aus."und andy,halt blos die klappe." schrie tom uns noch hinterher. "jaja" erwiederte andy. auf dem heimweg fragte mein bruder mich dann"scheint ja die perfekte nacht gewesen zu sein für dich uns tom?!" "lol" sagte ich nur."er mag dich ja.." "wie meinst du das denn?",fragte ich ihn. "naja,ähm ich darfs normalerweise nich sagen aber..er liebt dich..ich finde du solltest das wissen..."
9.11.06 13:57


"aufstehn,liz!" schrie mein Bruder Andy mir nun schon zum 5. mal ins Ohr!"jaja,stress mich nich.." "ich denke du willst mit bill und tom abholn?!" fragte er mich. "achja,das hat ich voll vergessen,wann?" es dauerte ein wenig und er sagte "in ungefär 20 min." "omq 20 min." ich saß kerzengerade im bett. nach weiteren 2 min.ich suchte mir meine Klamotten aus'm Schrank und ging auch schnell ins Bad.Ich hatte ne jeans die vorne etwas aufgeschnitten war und ein weißes t-shirt mit schwarzen sternen drauf,meine schwarz-weiß karierten VANS [schuhe],n' paar ketten,armbänder und n' weißen gürtel.so wie ich eigentlich meistens gekleidet bin..Ich brauchte heute im Bad nicht sehr lange,ungewöhnlicher weise. Ich kämte mir noch das rotbraun,schimmernde haar..geschminkt war ich, da kanns ja losgehn.mein Bruder Andy warteste unten schon ungeduldig:" da biste ja endlich.." ich verdrehte die Augen und wir gingen zu den Twins..auf dem weg fragte andy mich neugierig: "sag ma,hast du zurzeit eigentlich n' freund, oda bist du verliebt?" wir haben eigentlich n' sehr,sehr gutes verhältnis zueinander aber irgendwas hilt mich zurück, ihm zu sagen das ich verliebt bin. "äh, ne ich hab keinen freund das weißt du doch.." "ja, mir is eben grad nix anderes eingefallen." er hatte wieder sein dämliches grinsen aufgesetzt und ich wusste das da irgendwas faul ist. "übrigends,man sieht volle deinen Haaransatz." andy färbte sich seine haare immer blond,er war auch ein typ der seinen eigenen style hatte, an der schule waren die 3 jungs,bill,tom und andy wegen ihres styles sowieso nicht recht beliebt, aber ich steh zu ihnen egal was andere dazu sagen. als wir am haus der Kaulitz' standen antwortete andy endlich mal "hab kein geld mehr für ne neue farbe." "jaja,komm jetzt klingel" andy drückte auf die klingel und ein, über beide ohren strahlender tom machte die tür auf. "ey kumpel,alles an der richtigen stelle?" ja, das war tom. andy entgegnete "ey freak,alles passend." sie grinsten sich an als ob sie sich über 10 jahre nich geshen hätten, schließlich endeckte tom auch mich, und sagte:"heeeey kleine, dihc hab ich ja garnich gesehn.." er umarmte mich kurz und strahlte mich an,kleine nennt er mich meistens da ich 14 bin und er,andy und bill schon 16. Bill war wie immer noch im Bad, nach kurzer zeit reichte es tom und er schrie hoch:" bill,komm jetzt endlich, du bist schon schön" ich musste grinsen.als er dann nach weiteren 5 minuten endlich runter kam, begrüßte er uns mindestens genauso freundlich wie tom es eben getan hatte. "wo bleibt der abgefuckte bus denn heute?" lies tom von sich. "ruhig bleiben tom" murmelte bill mit vertieften blick in sein Handy. "wem schreibste denn schonwieder?" fragte andy neugierig. "ach jul" sagte er genervt. jul war meine freundin, sie hatte blondes haar und ging mit mir in die klasse."stresst sie?" fragte tom verblüfft. "nene" ich wollte nich das sie über sie schlecht redeten, das wäre nicht fair.also sagte ich leise:" scheiße is das kalt, wo bleibt denn der bus man?" tom legte seinen arm um mich und flüsterte mir leise ins ohr:" bei so ner dünnen jacke würde mich auch friern!" ich verdrehte die augen und flüsterte zurück:"ja,mein ding aber du könntest mich doch vlt. ein bisschen wärmen oda?!" ich grinste ihn frech an. er zog seine lange schwarze 'rapper' jacke aus und legte sie mir über die schultern. bill und andy liesen nur ein bescheuertes:"uuuuuh,wie läufts" von sich. ich musste mich stark zusammen reißen um den beiden keine zu klatschen,ich meine tom hatte mir nur seine jacke rumgelegt damit ich nich friere..naja was solls..endlich kam der bus,ich reichte tom seine jacke wieder und stieg in den bus, ich weiß er hätte n' kuss verdient aber ich sollte mich nich auf ihn einlassen,schließlich stand es in der schule zurzeit nicht recht gut und ich sollte mich auf anderes als auf jungs konzentrieren.wir saßen in der letzten reihe des buses..tom guckte mich irgendwie ständig an,das hab ich so aus dem seitenwinkel meinses auges aufgenommen ^^ naja, das is tom eben.so gings die ganze fahrt bis wir ins Wolmirstedt angekommen waren.aus dem bus ausgestiegen sagte bill motzig:"oooor, das kotzt mich so an,wenn nur schon wieder freitag nachmittag wäre- " "wenn du nich nachsitzten musst!"unterbrach tom.andy fing an zu lachen und nuschelte irgendwas vor sich hin. In der Aula angkommen verabschiedete ich mich noch schnell bei den jungs und ging ins klassen zimmen, tom warf mir einen langen blick nach und bill guckte eher die nebenmir stehene julia mit offenen mund an,sie trug heute einen minirock und ein bauchffreies T-shirt,mich wunderte nur das tom das kaum interesierte..andy zog tom an der rechten und bill an der linken seite hinter sich her, komisch! die zwei hatten ihre blicke immernoch auf uns 2 gerichtet, julia fans bill süß aber nicht mehr.Julia und ich hatten uns mal wieder jede menge zu erzählen! Aber nächse woche warn ja gottseidank ferien.langsam schnlenderten wir dann ins klassenzimmer.
8.11.06 18:53


Gratis bloggen bei
myblog.de